Werkzeugkasten powered by DB Training

Komplexität

schwer
mittel
einfach

Komplexität: einfach x

4-Felder-Matrix

Es gilt, die wirklich wichtigen Zukunftstrends zu identifizieren, um fokussiert mit ihnen weiterarbeiten zu können. Mit der 4-Felder-Matrix kannst du Trends bewerten und spannende Zukunftsimpulse direkt in deine Abteilung oder dein Netzwerk geben.


5 x Warum

5xWarum hilft dabei Ursachen für ein Problem zu bestimmen.
Aus den Ergebnissen werden einfache Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet.

(von DB Exzellenz empfohlen)


Datensammelliste

Die Datensammelliste ist ein Werkzeug zur Erfassung von Fehlern nach Art und Anzahl. Auftretende Fehler werden in einer Strichliste erfasst. Die Anzahl der Striche gibt einen Überblick über die Häufigkeit des Auftretens.


Eisenhower-Matrix

Die Eisenhower-Matrix ist eine Methode, um anstehende Aufgaben in Kategorien einzuteilen.


Mind Map

Das Werkzeug Mind Map ermöglicht ein flexibles und kreatives Arbeiten, indem auf übersichtliche Art Themengebiete erschlossen und Notizen strukturiert und visualisiert werden. Sie ist bereits auf den ersten Blicke eine übersichtliche Karte, die mit der Unterstützung visueller Inhalte das zentrale Thema sofort erkennbar macht.


Moderationszyklus

Der Moderationszyklus ist das Meta-Strukturmodell der Businessmoderation. Er teilt einen Moderationsprozess in sechs logische Schritte für den Ablauf der Moderation, die in jedem effizienten Meeting (bewusst oder unbewusst) durchlaufen werden. Dies gilt sowohl für Klausuren, Besprechungen, Workshops und Großgruppenkonferenzen, als auch für Online-Meetings.


User Personas

User Personas ist eine Methode, die es ermöglicht, die relevanten und unerfüllten Aufgaben eines Produktes oder Services im Hinblick auf die Bedürfnisse eines Nutzers zu analysieren.


Zielkontrollblatt

Um die Wirksamkeit von eingeleiteten Verbesserungsmaßnahmen überprüfen zu können, werden im oberen Teil des Zielkontrollblattes die Werte der zu beobachtenden Kennzahl und im unteren Teil die Maßnahmen in einem Ganttdiagramm dargestellt. Damit kann der Zusammenhang zwischen Ursachenbeseitigung und deren Wirkung direkt aufgezeigt werden.