Werkzeugkasten powered by DB Training

Kollaborationskarten

Kollaborationskarten dienen der nonverbalen Kommunikation während Meetings. So kann man seinen Gesprächspartnern signalisieren, dass man auf ein anderes Thema kommen möchte, sie langsamer sprechen sollen etc., ohne sie dabei unterbrechen zu müssen.


Check-in/ Check-out-Runde

Die Ballwurfkette ist ein Geschicklichkeits- und Kennenlernspiel.


Virtuelle Teams

Virtuelle Teams sind Arbeitsgruppen, die ausschließlich virtuell kommunizieren um gemeinsam ein Ziel zu erreichen.


Self Selection

Self Selection ist eine Methode, um schnell und effizient Teams zu bilden. Die Mitarbeiter können selbst entscheiden, in welchem Team sie woran arbeiten.


Planning Poker

Planning Poker ist eine spielerische Methode zur Aufwandsschätzung innerhalb von Projekten.


No Estimates

NoEstimates beschreibt das Vorgehen ohne Schätzungen von Aufwänden innerhalb von Projekten. Das Vorgehen entstammt einer Bewegung, die sich auf die Kritik an Schätzungen (Budget, Kapazitäten) fokussiert, da diese die Produktivität negativ beeinflussen können.


Netzwerk

Innerhalb von agilen Netzwerken finden sich Fachexperten und Mitarbeiter unabhängig von der klassischen hierarchischen Organisation zusammen, um Verantwortung für Veränderungen zu übernehmen.


Manifesto

In dem Manifest werden die fundamentalen Werte und Prinzipien einer agilen Organisation niedergelegt.


Kanban

Kanban ist eine Methode zur dezentralen und selbstorganisierten Steuerung von Elementflüssen in Produktions- und Bestandsprozessen sowie Projekten. Sie beruht dabei auf dem Pull (Ziehen) Prinzip und wird durch einen geschlossen Regelkreis dargestellt.


Cross Functional Teams

Cross-functional (=interdisziplinäre) Teams sind Arbeitsgruppen, die sich aus Mitgliedern verschiedener Arbeitsbereiche zusammensetzen