Werkzeugkasten powered by DB Training

Komplexität

schwer
mittel
einfach

Das sind alle Werkzeuge mit Aufwand "hoch"!

Kano-Modell

Das Kano-Modell zeigt den Zusammenhang zwischen der Kundenzufriedenheit und der Erfüllung von Kundenanforderungen. Die Kundenanforderungen werden in drei Gruppen aufgeteilt. Die Nichterfüllung dieser Anforderungen hat einen unterschiedlichen Einfluss auf die Kundenzufriedenheit. Das Modell lässt sich auch auf die Mitarbeiterzufriedenheit anwenden.


Material- und Informationsflussanalyse (MIFA)

Die MIFA soll helfen die in einem bestimmten Betrachtungsbereich, wie etwa in einer Baustelle oder ein Teilbereich einer Baustelle, vorliegenden Informations- und Materialflüsse zu verstehen. Dies soll die Grundlage für Optimierungen schaffen, indem Redundanzen und Verschwendungen aufgedeckt werden.


Messsystemanalyse

Eine Messsystemanalyse weist nach, dass die gemessenen Daten tatsächlich der Wirklichkeit entsprechen. Sie wird angewandt, wenn der Verdacht besteht, dass die vorgenommenen Messungen nicht exakt die Realität wiederspiegeln.


Multi-Moment-Analyse (MMA)

Mit diesem Werkzeug kann man die Wirtschaftlichkeit eines Prozessschritts oder Prozesses mit geringem Aufwand steigern.


Netzplan

Der Netzplan dient zur Planung von Projekten. Durch ihn kann die Projektdauer erkannt und die einzelnen Startzeitpunkte von Vorgängen ermittelt werden.


Pecha Kucha

Pecha Kucha ist eine Methode, um Vorträge kurzweilig zu gestalten. Hauptmerkmal dieser Vortragstechnik ist, dass während des mündlichen Vortrags genau 20 Bilder für je genau 20 Sekunden eingeblendet werden. Somit dauert ein Pecha-Kucha-Vortrag immer genau 6 Minuten und 40 Sekunden.


Projektstrukturplan (PSP)

Der Projektstrukturplan stellt eine vollständige hierarchische Strukturierung von Aufgaben, Teilaufgaben und Arbeitspaketen innerhalb eines Projektes dar. Der Projektstrukturplan bildet die Grundlage für die Termin- und Ablaufplanung, die Ressourcen- und Kostenplanung und Erkenntnisse fließen teilweise auch in das Risikomanagement ein.


QFD

Quality Function Deployment (QFD) ist eine häufig in Six Sigma- und Design for Six Sigma-Projekten angewandte Methode, um die Qualitätsfunktionen eines Produktes oder Prozesses zu definieren. So sollen die Kundenbedürfnisse möglichst genau erfüllt werden.


Regelkarte

Die Regelkarte ist eine graphische Darstellung von Messwerten zur Beobachtung der Prozessvariation bzw. –streuung.


TRIZ

Der Grundgedanke von TRIZ war, technisch-wissenschaftliche Probleme ohne Kompromisse zu lösen. Die Anwendung von TRIZ in nichttechnischen Bereichen ist aber nach neusten Untersuchungen auch praktikabel.