Werkzeugkasten powered by DB Training

Komplexität

schwer
mittel
einfach

Komplexität: mittel x

6 W-Fragen

Diese Methode ist ein Werkzeug, mit dem u.a. Probleme oder Lösungsansätze in Form einer Checkliste umfassend zusammengestellt werden können. Das Ergebnis ist eine detaillierte Auflistung der wesentlichen Bestandteile der Aufgabenstellung um Verbindungen darzustellen und Zusammenhänge zu verstehen.


Bewertungsraster

Werkzeug zur Bewertung verschiedener Lösungsansätze für ein Problem, um auf dieser Basis eine Entscheidung zu treffen und diese für Außenstehende nachvollziehbar zu machen.


Datensammelplan

Mit Hilfe des Datensammelplans lassen sich strukturiert Vorgaben zur Sammlung von Daten unter der Angabe von Messgrößen für das Datenmaterial und genau beschriebenen Vorgaben, Abläufen und Verantwortungen zur Durchführung der Messungen darstellen.


Feedbackgespräch

Das Feedbackgespräch ist eine wirksame Kommunikations- und Führungsmethode. Es handelt es sich dabei um ein Gespräch zwischen 2 Personen. Die Gesprächsform spiegelt dem anderen wie er, seine Leistung und sein Verhalten wahrgenommen werden. Feedback besteht dabei aus zwei Komponenten, nämlich dem Feedback-Geben und dem Feedback-Nehmen.


Gemba Walk

Die Führungskraft begibt sich direkt an den Ort des Geschehens (z.B. Werkshalle, Bahnhof, Gleisbett, Fahrzeug,…) und erkennt, diskutiert und löst Situationen sowie Probleme vor Ort gemeinsam mit den Mitarbeitern. Dadurch werden falsche Annahmen vermieden und Hinweise direkt aufgenommen und erkannt.

(von DB Exzellenz empfohlen)


Idea Concept Canvas

Das Idea Concept Canvas (abgeleitet vom Business Model Canvas) hilft dabei, die wichtigsten Elemente einer Idee zu beleuchten und das Wesentliche für anschließende Präsentationen oder Arbeitsgruppen übersichtlich festzuhalten.


Material- und Informationsflussanalyse (MIFA)

Die MIFA soll helfen die in einem bestimmten Betrachtungsbereich, wie etwa in einer Baustelle oder ein Teilbereich einer Baustelle, vorliegenden Informations- und Materialflüsse zu verstehen. Dies soll die Grundlage für Optimierungen schaffen, indem Redundanzen und Verschwendungen aufgedeckt werden.


Multi-Moment-Analyse (MMA)

Mit diesem Werkzeug kann man die Wirtschaftlichkeit eines Prozessschritts oder Prozesses mit geringem Aufwand steigern.


Negativer-Positiver-Zweig

Mit dem Negativen/Positiven Zweig stellt man die zu erwartenden Auswirkungen einer Idee oder Vorschlags dar. Der Negative/Positive Zweig hilft mit seiner einfachen Struktur dem Anwender, kausale Zusammenhänge besser zu verstehen, zu beeinflussen und mit Stakeholdern zu kommunizieren.


Performance Dialog

Performance Dialoge sind die Umsetzung und Durchführung des Performance Managements im Arbeitsalltag. Erfolgskritische Kennzahlen aus allen Bereichen werden entwickelt, gemessen, visualisiert und Abweichungen oder auch Zielerreichungen mit den Mitarbeitern diskutiert.

(von DB Exzellenz empfohlen)