Werkzeugkasten powered by DB Training

Komplexität

schwer
mittel
einfach

Aufwand: mittel x

Open Space

Open-Space-Konferenzen sind inhaltlich und formal sehr offen: Die Teilnehmer geben eigene Themen ins Plenum und gestalten dazu eine Arbeitsgruppe. Hier werden mögliche Projekte erar-beitet. Die Ergebnisse werden am Schluss gesammelt und ein Steuerkreis sorgt für die anschlie-ßende Umsetzung. Open Space kann in kurzer Zeit eine Vielfalt an konkreten Maßnahmen produ-zieren.


Pareto-Diagramm

Mittels der Pareto-Analyse soll Wichtiges von Unwichtigerem getrennt werden. Aus mehreren Fehlerursachen werden diejenigen herausgefiltert, die den größten Einfluss haben.

(von DB Exzellenz empfohlen)


Performance Dialog

Performance Dialoge sind die Umsetzung und Durchführung des Performance Managements im Arbeitsalltag. Erfolgskritische Kennzahlen aus allen Bereichen werden entwickelt, gemessen, visualisiert und Abweichungen oder auch Zielerreichungen mit den Mitarbeitern diskutiert.

(von DB Exzellenz empfohlen)


Prioritätenpoker

Der Prioritätenpoker ist ein spielerischer Ansatz, um Prioritäten innerhalb eines Projekts festzulegen und ähnelt im Vorgehen dem Planungspoker.


Prioritätsmatrix

Die Prioritätsmatrix ist ein Werkzeug zur Bewertung von Lösungsmöglichkeiten oder Ideen und wird oft zur Entscheidungsfindung angewendet. Dazu wird jedes Attribut mittels eines paarweisen Vergleichs anhand von Zahlen gewichtet und somit priorisiert.


Problementscheidungsplan

Der Problementscheidungsplan ordnet Überlegung bezüglich vorhandener oder geplanter Prozesse ein und stellt diese in grafischen Zusammenhängen schnell und übersichtlich dar. Der Prozess wird dafür in seine Teilschritte zerlegt, es werden sämtliche im Teilschritt möglichen Probleme aufgelistet und für diese Probleme Lösungen gesucht und aufgelistet.


Problemlösungsblatt

Das Problemlösungsblatt führt strukturiert durch den Problemlösungsprozess. Probleme werden beschrieben und analysiert, danach werden Gegenmaßnahmen generiert.

(von DB Exzellenz empfohlen)


Pugh-Matrix

Die Pugh-Matrix ist ein Auswahlverfahren von Lösungsalternativen für ein bestimmtes Problem. Anhand von ausgewählten und priorisierten Kriterien können mehrere Lösungsalternativen miteinander verglichen und die beste Alternative bestimmt werden.


Risikobetrachtung

Die Risikobetrachtung befasst sich systematisch mit der Einordnung von Risiken nach der Eintrittswahrscheinlichkeit und deren Folgenabschätzung. Ziel ist es, sich frühzeitig über potenzielle Probleme und über mögliche Folgen im Klaren zu sein, um rechtzeitig und angemessen agieren zu können.


Trend-Vision

Der Trend-Vision-Ansatz ist eine perfekte Methode, Zukunftsvisionen zu entwickeln und erste Schritte zur Umsetzung zu erarbeiten.