Werkzeugkasten powered by DB Training

Komplexität

schwer
mittel
einfach

Aufwand: niedrig xKomplexität: einfach x

4-Felder-Matrix

Es gilt, die wirklich wichtigen Zukunftstrends zu identifizieren, um fokussiert mit ihnen weiterarbeiten zu können. Mit der 4-Felder-Matrix kannst du Trends bewerten und spannende Zukunftsimpulse direkt in deine Abteilung oder dein Netzwerk geben. Dieses Werkzeug ist Teil der HR-Trendmap.


Aufwand-Nutzen-Matrix

Die Aufwand-Nutzen-Matrix wird verwendet, um die Effizienz verschiedener Lösungsvorschläge oder möglicher Maßnahmen zu vergleichen.

(von DB Exzellenz empfohlen)


Auspunkten

Bedeutung einzelner Ursachen, Ideen oder Lösungen bewerten durch die Vergabe von Punkten.


Brainstorming/ -writing

Brainstorming bzw. Brainwriting ist eine einfache, aber wirkungsvolle Gruppen-Kreativitätstechnik zur Sammlung von Ideen, Ursachen, Argumenten und Lösungsvorschlägen. Eine abgewandelte Form ist das Antibrainstorming.

(von DB Exzellenz empfohlen)


Eisenhower-Matrix

Die Eisenhower-Matrix ist eine Methode, um anstehende Aufgaben in Kategorien einzuteilen.


Facilitator

Facilitator ist eine Standardrolle, um Prozesse und Meetings zu begleiten, zu unterstützen und zu moderieren


Kleine Kompass-Schritte

„Kleine Kompass-Schritte“ ist eine Variante der „15% Solutions“ von Liberating Structure für den Kompass für ein starkes Miteinander. „15% Solutions“ zeigt die Aktionen auf, die – egal wie klein – von jedem sofort durchgeführt werden können. Selbst wenn diese das große Problem nicht sofort komplett lösen, sorgen sie zumindest für Bewegung.


Kollegiale Fallberatung

Die kollegiale Fallberatung findet in kleinen Gruppen (6-9 Mitarbeiter) statt. Die Teilnehmer beraten sich nach einer vorgegebenen Gesprächsstruktur zu konkreten Fällen ihres Berufsalltags. Ein erfahrenes Gruppenmitglied lenkt als Moderator das Gespräch und führt durch die feste Abfolge von sechs Phasen. Durchführungsdauer: ca. 45 min.


Meeting

Meetings sind eines der wichtigsten und am häufigsten auftretenden Steuerungselemente in heutigen Unternehmen


Meeting-Verlaufsmodell

Das Meeting-Verlaufsmodell ist ein Werkzeug um die Schlüsselfaktoren Teilnehmer-Involvement und potenzielles Konfliktpotenzial entlang der klassischen Meeting-Phasen zu analysieren und mit Hilfe von gezielten Interventionen zu verbessern.