Werkzeugkasten powered by DB Training

Komplexität

schwer
mittel
einfach

Komplexität: mittel x

6 Hüte

Mit Hilfe dieser Kreativitätstechnik werden systematisch unterschiedliche Denkrichtungen zu einer Fragestellung eingenommen. Diese Methode kann in einer Gruppe oder von einer Person angewandt werden.


Feedbackgespräch

Das Feedbackgespräch ist eine wirksame Kommunikations- und Führungsmethode. Es handelt es sich dabei um ein Gespräch zwischen 2 Personen. Die Gesprächsform spiegelt dem anderen wie er, seine Leistung und sein Verhalten wahrgenommen werden. Feedback besteht dabei aus zwei Komponenten, nämlich dem Feedback-Geben und dem Feedback-Nehmen.


Fishbowl (auch: auch Innen-/Außenkreis-Methode)

In einem Innenkreis wird eine Fragestellung diskutiert, während die Teilnehmer im Außenkreis zuhören. Die Teilnehmer des Außenkreises können dabei in den Innenkreis wechseln und mitdiskutieren.


Open Space

Open-Space-Konferenzen sind inhaltlich und formal sehr offen: Die Teilnehmer geben eigene Themen ins Plenum und gestalten dazu eine Arbeitsgruppe. Hier werden mögliche Projekte erar-beitet. Die Ergebnisse werden am Schluss gesammelt und ein Steuerkreis sorgt für die anschlie-ßende Umsetzung. Open Space kann in kurzer Zeit eine Vielfalt an konkreten Maßnahmen produ-zieren.


Sounding-Board

Im Change-Management erfüllt das „Sounding-Board“ die Funktion des regelmäßigen, kritischen Feedbacks seitens der von einem Veränderungsprojekt betroffenen Mitarbeiter. Entscheidungsträgern wird so ermöglicht, neue Erkenntnisse über ihr Projekt zu gewinnen und auch Problemfelder rechtzeitig zu erkennen und entsprechend eingreifen zu können.


Stakeholderanalyse

Die Stakeholderanalyse ist ein Werkzeug zur Identifikation und Klassifikation der Stakeholder (=Anspruchsgruppen) von Projekten. Ziel ist es, die Einstellungen der Stakeholder zu dem jeweiligen Projekt zu erkennen, um daraus positive einstellungsfördernde Maßnahmen abzuleiten.


World Café

Das World-Café ist ein Moderationsdesign für Workshops. Grundidee der Methode ist ein Austausch in wechselnden Kleingruppen in informeller und entspannter Atmosphäre. Dabei werden anhand von Leitfragen gemeinsames Wissen und der Leistungsvorteil der Gruppe sichtbar gemacht, um so neue Perspektiven, Denkweisen und Handlungsoptionen zu entwickeln.